• Besucher*innen-Befragung

Besucher*innen-Befragung 2018

Wie sind die Kinder und Jugendlichen mit dem Musischen Zentrum zufrieden? Was gefällt ihnen? Und was wünschen sie sich?

Um diese und andere Fragen ging es in der Befragung unserer Besucherinnen* und Besucher*. Im Juni 2018 haben Interviewerinnen des Instituts „zweiplus“ 44 zufällig ausgewählte Kinder und Jugendliche befragt. Die ausführliche Auswertung findest du hier als PDF. Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick:

Alter & Geschlecht
Zwei Drittel der Befragten waren Mädchen*, ein Drittel Jungen* und im Mittel 11 Jahre alt. Gut 1/3 war unter 10 Jahren, fast 2/3 zwischen 10 und 15 Jahren und 5 Prozent 15 Jahre oder älter.

Sprache
70 % der Besucher*innen im Musischen Zentrum sprechen zu Hause Deutsch. Daneben werden 10 weitere Sprachen gesprochen, am häufigsten Spanisch, Englisch und Französisch.

Zufriedenheit
Die Kinder und Jugendlichen sind mit dem Musischen Zentrum sehr zufrieden. „Die Sachen, die wir machen, gefallen mir sehr gut“, dem stimmen 98 % zu (86,4 % sagen „stimmt total“, 11,4 % „stimmt ein bisschen“).
90 % sagen „Ich mag die Pädagoginnen* und Pädagogen*“ (81% und 9 %).
Ein wichtiger Grund für die Zufriedenheit ist das offene Ohr für Kinder und Jugendliche. „Wenn ich Fragen, Ärger oder Stress habe, finde ich hier immer einen Erwachsenen, der sich Zeit nimmt“, dem stimmen 81 % der Befragten zu (70 % und 11 %).

Mitbestimmen
„Wir dürfen mitbestimmen, was hier gemacht wird“, dem stimmen 61 % völlig zu. Weitere 18 % stimmen dem „ein bisschen“ zu. Macht zusammen fast 80 %.

Feste Kurse oder Offene Angebote?
Obwohl viele Angebote im Musischen Zentrum in festen Kursen stattfinden, gilt immer das Prinzip der Freiwilligkeit. Das empfinden auch die Besucherinnen* und Besucher* so. Sie schätzen besonders die „Offenen Angebote“ (52 %), danach folgen Musik (50 %), Aufführungen (39 %) und Ausflüge (20 %).

Wünsche
Klare Sache: 50 %, also jede/r zweite Befragte wünscht sich mehr Feste und Parties.  Jeweils 1/3 wünscht sich mehr Besuche von Kulturveranstaltungen und  die Möglichkeit, sich mehr auszuruhen. Knapp 1/3 hätte gerne schönere Freiflächen und Räume.

Was machen wir mit den Ergebnissen?

Die Zufriedenheit der Kinder und Jugendlichen mit dem Musischen Zentrum ist kaum noch zu steigern. Danke für dieses Vertrauen, wir wollen diese hohe Zustimmung erhalten und vielleicht noch steigern! Die Mitbestimmung in all unseren Angeboten ist schon lange selbstverständlich. Dass dies auch so wahrgenommen wird, freut uns sehr und wir werden die Mitbestimmung auch zukünftig ausbauen und weiterentwickeln! Das Thema Feste und Parties haben wir fest im Blick. Die Idee, an Auftritte und Events eine Party anzuschließen, haben wir 2018 bereits erprobt. Ob und welche weiteren Möglichkeiten es dazu gibt, prüfen wir derzeit im Team. Für Besuche von Kulturveranstaltungen gibt es die regelmäßige Reihe „Kultur draußen“. Unser Plan ist, dies auch verstärkt für Jugendliche anzubieten.

Die Verschönerung von Freiflächen und Räumen haben wir bereits begonnen! Und die Möglichkeit, sich auszuruhen, bieten nicht nur das Café Cup, sondern seit kurzem auch die Riesenkissen zum Fläzen und Chillen und unsere neue Tischtennisplatte, im Sommer dies sogar draußen im Garten.

Auch künftig wird unser Träger Kreisjugendring München-Stadt regelmäßig Befragungen der Besucher*innen durchführen. An diesen nehmen wir wieder teil und sind gespannt, was dabei rauskommt. An alle, die sich bei der letzten Befragung beteiligt haben, sagen wir Dankeschön!

Was bedeutet das „*“?

Das Gender-Sternchen (*) macht Geschlechtervielfalt deutlich und zeigt die Existenz von Geschlechtsidentitäten auf, die jenseits der Norm der Zweigeschlechtlichkeit und gesellschaftlich zugeschriebenen Eindeutigkeit liegen.